Honorar

Kosten für Ihr Gutachten

Die Honorierung im privaten Bereich

lehnt sich in einigen Bereichen an die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure in der Fassung des Jahres 2002 (HOAI) an. Es kann sowohl ein Zeithonorar (85,- € zzgl. MwSt./Stunde) als auch ein Tabellenhonorar (hier, angelehnt an Honorartafel zu § 34 Abs. 1 HOAI) vereinbart werden. Tagessätze sind in Einzelfällen möglich. Je nach spezifischem Anforderungsprofil, der jeweiligen Untersuchungsbreite und –tiefe, Komplexität sowie der Struktur des Immobilienobjektes erhalten Sie von uns gerne auch ein unverbindliches Angebot.

Bei Erstaufträgen erlauben wir uns, eine Anzahlung zu erheben.

Aufgrund der hohen Qualitätsanforderungen

und des damit verbundenen Aufwandes an Recherchen und genauen Analysen des jeweiligen regionalen und örtlichen Immobilienmarktes veranschlagen wir ein Mindesthonorar für vollständige Verkehrswertgutachten i.S.d. § 194 BauGB von 1.400,– € netto zzgl. Auslagen und Nebenkosten. Wird dieses Honorar von dem Tabellenwert oder dem Zeithonorar überschritten, gilt dieses den Mindestwert überschreitende Honorar.

Für sonstige sachverständige Leistungen

wie Stellungnahmen, Marktwertschätzungen oder Immobilienerwerbsbegleitungen schlagen wir Pauschalhonorare vor. In Einzelfällen sind Pauschalhonorare auch für Verkehrswertgutachten nötig und möglich. Gerne teilen wir diese auf Anfrage mit.

Die Honorierung bei Gerichtsgutachten

wird nach den aktuell gesetzlichen Bestimmung, insbesondere nach dem JVEG bestimmt.